Drusus


Drusus
Drusus,
 
Beiname eines Zweiges des römischen plebejischen Geschlechts der Livier und einiger Angehöriger der julisch-claudischen Dynastie:
 
 1) Marcus Livius Drusus, römischer Politiker, * um 124 v. Chr., ✝ 91 v. Chr.; suchte als Volkstribun (91) im Einvernehmen mit angesehenen Senatsmitgliedern die von den Gracchen (Gracchus) begonnenen Reformen fortzuführen, besonders auf dem Gebiet der Agrargesetzgebung zugunsten der Besitzlosen, der Zusammensetzung der Geschworenenkollegien und der Aufnahme der italischen Bundesgenossen in das römische Bürgerrecht. Drusus scheiterte aber am Widerstand der Senatsmehrheit und wurde ermordet, was den Marsischen Krieg (Bundesgenossenkriege) auslöste.
 
 2) Nero Claudius Drusus, genannt Drusus Maior (»der Ältere«), ursprünglich Decimus Claudius Drusus, postum verliehener Siegertitel Germanicus, * 14. 1. 38 v. Chr., ✝ September 9 v. Chr., Sohn des Tiberius Claudius Nero (✝ 33 v. Chr.) und der Livia Drusilla, Stiefsohn des Augustus. Mit seinem Bruder Tiberius unterwarf Drusus im Jahr 15 die Räter und Vindeliker. Als Statthalter der gallischen Provinzen (seit 13) führte er 12-9 Krieg mit den rechtsrheinischen Germanen und legte am Rhein, an der Lippe und am Taunus zahlreicher Kastelle an. Im Jahr 9 erreichte er die Elbe, fand aber auf dem Rückmarsch infolge eines Sturzes vom Pferd den Tod und wurde in Rom beigesetzt. Bei seinem Kenotaph in Mainz (»Drususstein«) versammelten sich jährlich Vertreter der gallischen Stämme. Seine Söhne waren Germanicus und der spätere Kaiser Claudius.
 
 
K. Christ: D. u. Germanicus (1956);
 H. Bellen, in: Jb. des Römisch-German. Zentralmuseums, Jg. 31 (1984).
 
 3) Drusus Iulius Caesar, genannt Drusus Minor (»der Jüngere«), * um 15 v. Chr., ✝ 1. 7. 23 n. Chr., einziger Sohn des Kaisers Tiberius und der Vipsania Agrippina (✝ 20 n. Chr.); unterdrückte 14 den Aufstand der pannonischen Legionen, war 17-20 Statthalter in Illyrien und wurde 22 durch Verleihung der Tribunicia Potestas (Tribun) zum Thronfolger bestimmt, starb aber schon 23, angeblich durch Vergiftung auf Betreiben des Sejan.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Drusus — was a cognomen in Ancient Rome originating with the Livii. Under the Republic, it was the intellectual property and diagnostic of the Livii Drusi. Under the empire and owing to the influence of an empress, Livia Drusilla, the name was used for a… …   Wikipedia

  • Drusus — Drusus, römische Familie, zur Livia gens gehörig; ihr Ahn war M. Livius Ämilianus, welcher den gallischen Heerführer D. tödtete u. nach demselben den Beinamen D. annahm; merkwürdig: 1) Marcus Livius D., war 122 v. Chr. mit C. Gracchus Volkstribun …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Drusus — Drusus, Beiname eines Zweiges des röm. Geschlechts der Livier. Bemerkenswerteste Römer dieses Namens: 1) Marcus Livius, Sohn des C. Livius D., Konsuls 147 v. Chr., brachte als Tribun 122 seinen Kollegen C. Gracchus um die Volksgunst, indem er ihn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Drusus — Drusus, Beiname einer Linie des röm. Geschlechts der Livier und Claudier. – Marcus Livius D., berühmter Redner und eifriger Volksfreund, Volkstribun 91 v. Chr.; seine Ermordung brachte den Bundesgenossenkrieg (90) zum Ausbruch. – Nero Claudius D …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Drusus — Drusus, Beiname der Livier in Rom und mehrerer Claudier plebejischen Ursprungs. Von den Liviern war M. Livius D. 122 v. Chr. Volkstribun und Gegner des C. Gracchus. Sein gleichnamiger Sohn versuchte vergebens das Gleichgewicht zwischen Senat und… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Drusus — Büste des Drusus im Musée du Cinquantenaire (Brüssel) Nero Claudius Drusus (* 14. Januar 38 v. Chr.; † 14. September 9 v. Chr.), auch der „ältere Drusus“ (lateinisch: Drusus maior) oder nur Drusus genannt, war ein römischer Politiker und… …   Deutsch Wikipedia

  • Drusus — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Drusus est un cognomen latin, porté notamment par : Gaius Livius Drusus, consul en 147 ; Marcus Livius Drusus, tribun de la république… …   Wikipédia en Français

  • DRUSUS — I. DRUSUS Germanici et Agrippinae fil. a. Seiano rerum novarum conrra avum Tiberium delatus, et custodiâ in Palatio attentus, exstinguitur Ser. Galbâ, L. Sullâ Coss. Tacit. Annal. l. 6. c. 23. cum se miserandis alimentis, mandendo e cubili… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Drusus — biographical name 38 9 B.C. Nero Claudius Drusus Germanicus Roman general …   New Collegiate Dictionary

  • Drusus, S. (2) — 2S. Drusus, (24. Dec.), ein Martyrer zu Antiochia, der mit dem hl. Donatus und 40 Jungfrauen litt. S. S. Donatus109 …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.